Hängesessel günstig kaufen

Wie man einen Hängesessel günstig kauft.In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige Tipps geben, damit Sie Hängesessel günstig kaufen können. Mit unseren Tipps bekommen Sie Ihre Sessel zwar nicht geschenkt, aber Sie sind auf jeden Fall näher dran.

Unser erster Tipp ist auch gleich der wichtigste. Vergleichen Sie die Preise! So können Sie richtig Geld sparen, denn das selbe Modell wird auf unterschiedlichsten Internetseiten oder Händlern unterschiedlich angeboten. Nur wer einen genauen Preisvergleich durchführt, der kann dort kaufen, wo es am günstigsten ist. Das braucht zwar etwas Zeit, doch wer sparen will, der sollte hier ein paar Stunden investieren.

Der nächste Tipp ist schon schwerer umzusetzen. Wer auf Restposten setzt, kann auch nochmal viel Geld sparen. Natürlich muss man da erst einmal ran kommen. Bei mir in der Nähe gibt es verschiedene Restposten-Supermärkte, doch natürlich führen diese nicht immer Hängesessel. Bei diesem Tipp ist also etwas Glück gefragt.

Eine weitere Möglichkeit ist die Suche nach Auslaufmodellen. Manche Hängesessel werden nach einiger Zeit „ausgemustert“ und dann von den Händlern günstiger verkauft. Hier gilt es ebenso wachsam zu sein und dann schnell zu zuschlagen. Natürlich muss einem dann das Modell gefallen, ansonsten hat es keinen Sinn.

Man kann natürlich auch einen gebrauchten Hängesessel kaufen und damit viel Geld sparen. Wer etwas zocken will, kann auf den einschlägigen Internetportalen einen ersteigern oder ganz klassisch über Kleinanzeigen und Flohmärkte einen Sessel erwerben.

 

Hoffentlich konnten Sie mit diesen Tipps für den Kauf eines günstigen Hängesessels etwas anfangen. Wir drücken die Daumen, dass Sie für wenig Geld Ihren Traumsessel finden (und dann kaufen!) werden.

Hängesessel oder Hängematte?

Nun geht es auf unserer Seite hauptsächlich um Hängesessel, dennoch möchten wir Ihnen die Alternativen dazu nicht verschweigen. Eine Hängematte ist nämlich ebenfalls eine tolle Möglichkeit sich im Freien oder der Wohnung zu entspannen. Wir möchten beide Möglichkeiten deshalb gegenüberstellen. Dadurch können Sie besser entscheiden, was für Sie besser geeignet ist.

Vorteile einer Hängematte

  • Darin kann man bequem und rückenschonend liegen.
  • Es gibt tolle Reisehängematten, die man ganz klein zusammenlegen und transportieren kann.
  • Deshalb eignet eine Hängematte sich auch perfekt fürs Zelten und Wandern.
  • Es gibt immer mehr Menschen, die statt einem herkömmlichen Bett in einer Hängematte schlafen. Sie ist nämlich günstiger, sehr bequem und garantiert milbenfrei.

Vorteile eines Hängesessels

  • Durch die aufrechtere Sitzposition kann man in einem Hängesessel gut arbeiten oder lesen.
  • Man braucht nur einen Aufhängepunkt bei einer Deckenbefestigung.
  • Ein Hängesessel braucht in der Regel weniger Platz.
  • Es gibt sehr moderne und modische Hängesessel, die man auch wunderbar als Design-Element in der Wohnung aufhängen kann. So sorgt man für eine gemütliche Atmosphäre. Dadurch fühlt man sich in der Wohnung noch wohler, kann besser entspannen und zur Ruhe kommen.

Fazit

Eine Hängematte passt eher für Menschen, die darin liegen, entspannen und vielleicht sogar schlafen möchten. Die horizontale Liegeposition macht aber das Lesen oder Arbeiten mit einem Laptop schwieriger. In einem Hängesessel sitz man eher und er sieht (unserer Meinung nach) in der Wohnung hochwertiger und schöner aus.

Doch egal wie Sie sich entscheiden, vor dem Kauf sollten Sie sich Gedanken über die Aufhängung der Hängematte oder des Hängesessels machen. Bei beiden gibt es sowohl die Möglichkeit einer Befestigung an der Decke oder am Baum oder an einem Gestell.

Bei einer Gestellhängematte oder einem Gestellhängesessel braucht man sich über tragfähige Haltepunkte keine Gedanken zu machen. Hier wird das Modell direkt an einem Gestell befestigt, was es ortsunabhängig macht.

Bei einer Befestigung an einem Baum oder der Decke muss die Tragfähigkeit geprüft werden. Auch hat nicht jeder einen solchen Haltepunkt. Dann kommt nur das Aufhängen an einem Gestell in Frage.

Der größte Unterschied bei der Aufhängung ist dann noch, dass man für einen Hängesessel nur einen Befestigungspunkt benötigt, wobei man für eine Hängematte zwei Punkte im passenden Abstand braucht. Auch dies sollten Sie in Ihre Überlegungen unbedingt mit einbeziehen.

Hängematte oder Hängesessel?

Hängesessel online kaufen?

Hängesessel online kaufenWer Gefallen an einem Hängesessel gefunden hat, wird sich schnell fragen: Soll ich ihn lieber online oder im Handel kaufen? Dieser Frage möchten wir in diesem Artikel nachgehen.

Wir alle kaufen immer mehr im Netz, was die großen Internet-Händler freut. Angefangen von Reisen, über Möbel bis hin zu Versicherungen wird alles im Internet bestellt. Auch im Gartenbereich steigt der Umsatz immer weiter und so ist es auf jeden Fall eine Überlegung wert seinen Hängesessel online zu kaufen.

Die Nachteile dabei sind aber, dass man das Modell nicht ansehen, fühlen und ausprobieren kann. Gerade bei Möbelstücken ist dies manchmal gar nicht schlecht, denn man bekommt so ein viel besseres Gefühl. Gerade der Sitzkomfort lässt sich nur durch das Ausprobieren testen.

So muss man sich also auf Kommentare, Bilder und Rezensionen von anderen verlassen. Ob man diesen vertrauen kann, ist die Frage. Gerade bei kleineren Händlern gibt es nur wenige verlässliche Kommentare. Auch muss man sich immer fragen, ob die Rezensionen wirklich echt oder ob diese gefaket sind.

Außerdem kann einen im Netz die schier unendliche Auswahl verwirren und überfordern. Man findet unzählige Händler mit allen Modellen, was die Entscheidung für einen speziellen Hängesessel schwierig macht.

Der größte Vorteil beim online Kauf eines Hängesessels ist aber, dass man ganz einfach viele Modelle anschauen, vergleichen und dann auch kaufen kann. Man muss dafür nicht das Haus verlassen und von Modelhaus zu Möbelhaus fahren. Alles geht nämlich ganz bequem von der Couch aus und man kann 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr einkaufen. Das ist ein unschätzbarer Vorteil. So muss man sich nicht lange im Auto bis zum nächsten Möbelhaus quälen, sich dort durch Menschenmassen schieben, um dann vielleicht sogar das gewünschte Exemplar nicht einmal zu bekommen, weil es ausverkauft ist. Das alles kann einem im Netz nicht passieren.

Auch werden hier die bestellten Produkte ganz bequem bis vor die Haustüre geliefert. Man muss sich also keine Gedanken über deren Transport machen, was gerade bei größeren Exemplaren und Hängesesseln mit einem Gestell schnell zu einem Problem werden kann.

Auch funktioniert die Rückgabe oder Reklamation bei den meisten online Händlern auch problemlos. Das Paket wird dabei einfach mit einem vom Händler vorfrankierten Rücksendeetikett versehen und zurückgeschickt. Meist erhält man die Gutschrift schon nach wenigen Tagen.

Sie bemerkten also, dass es große Vorteile haben kann, einen Hängesessel online zu kaufen. Deshalb ist unser Fazit auch eindeutig, dass man einen Hängesessel selbstverständlich online kaufen kann. Die Nachteile lassen sich bei den meisten online Händlern einfach kompensieren. Schließlicht kauft man heutzutage ja fast alles im Internet.

Platzbedarf für einen Hängesessel

Platz für HängesesselDen Platzbedarf eines Hängesessels zu berechnen ist essentiell, denn man muss wissen, wie groß der Sessel maximal sein kann. Wer sich hier vor dem Kauf gut informiert, spart sich viel Ärger und läuft nicht Gefahr, einen nicht passenden Hängesessel gekauft zu haben. Wir möchten Ihnen in diesem Artikel einige Tipps für die richtige Berechnung des Platzbedarfs geben.

Grundlage ist als erstes natürlich, dass man sich den gewünschten Aufstellort genau anschaut. Dann nimmt man sich ein Maßband zur Hand und vermisst ihn. Hierbei ist es wichtig, dass man sich sowohl die zur Verfügung stehende Länge und Tiefe als auch die Höhe vermisst. Diese Werte sind nun die erste Grundlage für den Platzbedarf.

Wer sich nun über einzelne Modelle informiert, findet schnell die Maße des Hängekorbs. Hierbei gilt es zu beachten, ob es sich um ein Modell mit Gestell oder ohne handelt. Bei Modellen, die nur aus einem Korpus bestehen, ist es einfach deren Maße herauszufinden. Sie stehen meist direkt bei dem jeweiligen Angebot. Bei Hängesesseln mit einem Gestell muss man unbedingt auf die Größe des Korpus und des Gestells achten. Hier gilt es besonderes Augenmerk auf die gesamte Höhe der Teile zu legen. Gerade das Gestell kann nämlich weit über den eigentlichen Korpus herausragen. Auch ist es wichtig, dass man die Größe des Standfußes herausfindet. Dieser kann in einigen Fällen breiter als der Korpus sein und damit mehr Platz benötigen. Bei guten Beschreibungen sind diese Werte aber meist einzeln und sehr genau aufgeführt.

Wie bei jedem anderen Möbelstück kann man den zur Verfügung stehenden Platz aber nicht komplett ausnutzen. Man braucht selbstverständlich Platz, um sich in den Sessel hineinzusehen. Auch sitzt niemand gerne direkt vor einer Wand. Hier gilt es also genügend Abstand einzuplanen. Überlegen Sie also so früh wie möglich, in welche Richtung man den Sessel aufstellt.

Der Hängesessel hat allerdings eine Besonderheit im Vergleich mit anderen Möbelstücken. In zeichnet es aus, dass man darin schaukeln und schwingen kann. Bei Modellen mit einem Gestell ist dieses Schaukelgefühl ein wenig eingeschränkt, da das Gestell das Pendeln begrenzt. Bei ganz freischwebenden Sesseln kann man so weit schaukeln, wie man möchte. Dies gilt es unbedingt beim Platzbedarf zu beachten! Aus diesem Grund sollte man bei Gestellhängesesseln etwa 30 Zentimeter zusätzlich(!) als Pendelabstand einplanen. Bei freischwebenden Sesseln sind zusätzliche 50 Zentimeter angebracht.

Der Platzbedarf eines Hängesessels setzt sich also wie folgt zusammen:

Maße des Hängesessels + Pendelabstand zwischen 30 und 50 Zentimetern + normaler Abstand zu anderen Möbeln je nach Geschmack aber mindestens 50 Zentimeter = Platzbedarf

Hoffentlich konnten wir Ihnen damit ein wenig helfen und Sie wissen nun besser, wie viel Platz Sie für Ihren Hängesessel wirklich benötigen.

Hängesessel im Frühjahr kaufen?

Die Tage werden gerade länger und morgens bei Sonnenschein merkt man schon, dass der Frühling eindeutig schon da ist. Auch wenn erst am 20. März erst der kalendarische Frühling beginnt, kann man sich schon langsam darauf einstellen. Denn damit ist die Gartensaison nicht mehr weit. Nun stellt sich die Frage, ob dies die richtige Zeit für den Frühjahrs-Einkauf für den Garten ist. Soll man also im Frühjahr einen Hängesessel kaufen?

Es gibt einige Gründe, die dafür sprechen:

Zum einen braucht man natürlich gerade zu dieser Zeit die Gartenmöbel. Es mach also Sinn es auch direkt im Frühjahr zu kaufen, denn dann kann man es auch direkt aufstellen.

Außerdem gibt es gerade im Frühjahr eine große Auswahl an Hängesesseln. In allen Baumärkten, in Möbelhäusern und sogar im Discounter sind die Regale mit Gartenmöbeln prall gefüllt. So kann man in aller Ruhe stöbern und sich viele Modelle anschauen.

Wenn es warm ist und es überall grün wird, hat man auch einfach viel mehr Lust zum Shoppen. Man weiß dann nämlich, wofür man es kauft.

Außerdem muss man den Sessel nicht lange lagern, sondern kann ihn direkt aufbauen. Das ist auch ein großer Vorteil.

Natürlich gibt es aber einige Gründe, die gegen den Kauf eines Hängesessels im Frühjahr sprechen:

Zu dieser Zeit sind die Preise für Hängesessel höher als in der Nebensaison. Das liegt daran, dass die Händler wissen, dass hier die grö0te Nachfrage ist.

Zu dieser Zeit ist in den Gartenabteilungen sehr viel los. Wer lieber in aller Ruhe durch die Gänge schlendern möchte, ist im Frühjahr falsch.

Wann Sie Ihren Hängesessel kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Es gibt für jede Jahreszeit gute Gründe. Meistens wird man den Sessel aber wohl dann kaufen, wenn man ihn braucht. Oder wie sehen Sie das?

Einen Hängesessel im Frühjahr kaufen

Hängesessel Trends 2017

Da die Tage nun langsam wieder länger und wärmer werden, rückt auch die Gartensaison näher. Was läge da näher als sich über die Gartenmöbeltrends zu machen? Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag die Trends für 2017 vorstellen und Ihnen aufzeigen, was in diesem Jahr rund um Hängesessel angesagt ist.

Weniger ist mehr

Angesagt sind dieses Jahr ganz klar minimalistische Designs. Schnörkel und Verzierungen sind  – wie die letzten Jahre auch – nicht sonderlich gefragt. Viel eher sind klare Kanten und Linien voll im Trend. Gerade kubische Formen sind sehr beliebt.

Wohnraum im Freien

Den Garten oder den Balkon zum Wohnraum zu machen, ist auch 2017 oberstes Ziel. Aus diesem Grund sind bequeme Hängesessel-Modelle gefragt, auf denen man wie auf der Couch im Wohnzimmer sitzt. Dick gepolsterte Hängesessel sind deshalb sehr nachgefragt.

Flechtoptik

Total angesagt sind Hängesessel in Flechtoptik. Dieses aufgelockerte Aussehen passt zum Zeitgeist, da es sehr aufgeräumt und „clean“ wirkt. Durch unterschiedliche Flechttechniken lässt sich eine ganz unterschiedliche Optik erzeugen. Als Material eignet sich hierfür vor allem Rattan und Polyrattan.

Polyrattan als Material

Polyrattan liegt auch dieses Jahr voll im Trend. Das Material eignet sich perfekt, um daraus Hängesessel zu fertigen. Es ist extrem witterungsbeständig, es lässt sich einfach reinigen und Nässe und Feuchtigkeit können ihm nichts anhaben. Da sich Polyrattan auch in alle Farben einfärben lässt, ist es extrem Vielseitig.

Farbe

Als Farbe steht dieses Jahr ganz klar ein helles braun und anthrazit hoch im Trend. Gedeckte, unauffällige Farben sind auch deshalb so beliebt, weil sie sich zu allem kombinieren lassen. Wahrscheinlich hat sich die Vorliebe aus dem Hausbau hier auch auf den Gartenmöbel-bereich übertragen. Hier sind in letzter Zeit ja auch vor allem graue Farbtöne an Fenstern und Hausteilen beliebt.

Gestellhängesessel

Hängesessel mit Gestell sind dieses Jahr sehr gefragt, da sie maximal flexibel einsetzbar sind. Auch müssen keine großen Vorbereitungen am gewünschten Aufstellort getroffen werden. Ein lästiges Prüfen der Decke, das Bohren und langwierige Aufhängen entfällt nämlich bei diesen Modellen. Außerdem kann man Gestellhängesessel ganz einfach verschieben und so zum Beispiel sowohl im Wohnraum als auch im Freien nutzen.

Unser Fazit für die Hängesessel-Trends 2017

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass gerade Hängesessel aus Polyrattan mit einem Gestell in gedeckten Farben sehr angesagt sind. Trends aus anderen Bereichen  wie dem Hausbau übertragen sich auch auf den Gartenmöbel-Bereich. Das ist insofern nachvollziehbar, da so zum Beispiel Haus und Gartenmöbel auch zusammenpassen. Auch dieses Jahr bleibt bei Hängesesseln Polyrattan die erste Wahl.

Hoffentlich konnten wir Ihnen mit diesem Artikel zeigen, was dieses Jahr angesagt ist. Am Ende sollten Sie sich jedoch niemals von Trends oder Modeerscheinungen beeinflussen lassen. Entscheiden Sie einfach ganz persönlich, was Ihnen gefällt. Schließlich steht der Hängesessel dann auch bei Ihnen und muss Ihnen gefallen und niemand anderem.

Korb Hängesessel

Ein Korb-Hängesessel ist etwas ganz besonderes, was wir Ihnen in diesem Artikel aufzeigen möchten. Zunächst aber muss einmal geklärt, was man darunter verstehen kann.

Was mit „Korb Hängesessel“ gemeint sein kann

Hängesessel KorbDie Bezeichnung „Korb Hängesessel“ kann auf zwei unterschiedliche Arten verstanden werden.

Zum einen kann damit das Material Korb gemeint sein. Dies ist eine etwas ältere Bezeichnung für Rattan. Bei Rattan handelt es sich um einen Naturrohstoff, der aus einer Palma gewonnen wird. Rattan wird getrocknet und dann unter Hitze in Form gebracht. Mittlerweile wird Rattan aber im Außenbereich nicht mehr eingesetzt. Dies liegt an den ungünstigen Materialeigenschaften für den Einsatz im Freien. Rattan verträgt nämlich keine Feuchtigkeit und kann sehr schnell schimmeln. Aus diesem Grund wird für Hängesessel im Freien meist Polyrattan eingesetzt. Dieses Material ist eine synthetische Alternative, die Feuchtigkeit und Nässe sehr gut verträgt. Bei der Auswahl Ihres Hängesessels sollten Sie also genau darauf achten, aus welchem Material er besteht. Der Handel nimmt es manchmal mit der Bezeichnung nicht sonderlich genau und so kann „Rattan“, „Polyrattan“ oder „Korb“ manchmal sogar das gleiche bedeuten.

Die andere Möglichkeit ist, dass mit „Korb Hängesessel“ die Form gemeint ist. Ein Korbhängesessel zeichnet sich durch eine runde Form des Korpus aus.

Es ist auch möglich, dass mit der Bezeichnung „Korb Hängesessel“ beides gemeinsam gemeint ist. Also einen Hängesessel mit einer korbartigen Sitzfläche aus Korb, also Rattan oder Polyrattan. Solche Sessel sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Sie sehen modern aus und passen zu jedem Ort. Egal, ob man seinen Hängesessel im Freien, im Wohn- oder im Kinderzimmer aufstellen möchte, aufgrund der großen Auswahl findet man immer etwas Passendes.

Egal, was Sie suchen, auf unserer Seite finden Sie umfassende Informationen darüber.

Gründe für einen Korbhängesessel

Korb HängesesselFür einen Hängesessel aus Korb gibt es viele gute Gründe.

  • Wenn man unter Korb Polyrattan versteht, ist dies immer eine gute Wahl, denn dieses Material ist ideal für den Einsatz im Gartenbereich geeignet. Es ist robust, witterungsbeständig und leicht zu reinigen.
  • Korbsessel sind sehr modern und werten jeden Ort auf.
  • Das Flechtmuster ist außerdem sehr elegant, da es sehr leicht aussieht.
  • Das Schaukeln in einem Hängesesselkorb macht sehr viel Freude und sorgt sofort für Entspannung.

Hoffentlich überzeugen Sie diese Gründe für einen Korbsessel, wenn wir noch etwas vergessen haben, schreiben Sie dies einfach in die Kommentare. Gerne ergänzen wir dann die fehlenden Argumente.

Sollte es sonst noch etwas geben, was wir auf dieser Seite ergänzen sollen, dann melden Sie sich einfach bei uns. In der nächsten Zeit planen wir einige Artikelserien und freuen uns auf Ihre Rückmeldung und Wünsche.

 

Ein Hängestuhl im Garten

Hängestuhl WinterGerade jetzt in der kalten Jahreszeit sehnen sich viele Menschen wieder nach warmen Temperaturen, einem Plätzchen im Garten und einige Sonnenstrahlen auf der Haut. Uns geht es da nicht anders und wir wünschten, es wäre schon wieder Frühling.

Die Zeit bis dahin können wir leider auch nicht beschleunigen, aber wir können Ihnen dabei helfen, dass Sie sich auf diese Jahreszeit schon einmal perfekt vorbereiten. Wer sich nämlich bereits jetzt um die Gartenmöbel kümmert, der kann im Frühjahr direkt jeden Sonnenstrahl nutzen.

Wir finden, dass ein Hängestuhl im Garten das perfekte Möbelstück ist, um Zeit im Freien zu verbringen. Eine solche Hängesessel-Variante darf unserer Meinung einfach nicht fehlen, wenn man in der Natur entspannen möchte. Wenn Sie sich eine solche Anschaffung bereits überlegen, möchten wir Ihnen hierfür einige wichtige Tipps mit auf den Weg geben.

Was ist eigentlich ein Hängestuhl?

Bei einem Hängestuhl handelt es sich um eine Modellvariante des Hängesessels. Er wird wie jeder Hängesitz im Garten an einen stabilen Haltepunkt gehängt oder an einem Gestell befestigt. Ein Hängestuhl ist dabei eher zum Sitzen als zum Liegen gedacht. Durch eine nach oben gezogene Rückenlehne wird für eine eher aufrechte Sitzposition gesorgt. Darin kann man dann auch gut lesen oder die Zeit genießen. Die meisten Hängesitze sind dabei komplett aus Stoff, was die Sitzfläche sehr elastisch macht. Dies ermöglicht ein sehr bequemes Sitzen.

Hängestühle gibt es mit und ohne Spreizstab. Dieser spreizt das obere Ende des Sitzes und sorgt so dafür, dass die Sitzfläche immer gespannt ist. Das ermöglicht ein einfaches Einsteigen. Modelle ohne einen Spreizstock sind dabei meist günstiger, leichter und lassen sich einfacher zusammenpacken. Ob Sie einen solchen Stab möchten oder nicht, bleibt dabei Ihnen überlassen.

Hängestühle im Winter kaufen?

Nun haben wir es Dezember und der Kauf eines solchen Hängestuhls für den Garten sich sicher nicht das erste, was Ihnen beim Blick in den Garten auffällt. Doch es kann durchaus Sinn machen sich bereits jetzt um neue Gartenmöbel zu kümmern. Zum einen haben die meisten Menschen im Winter mehr Zeit, um nach passenden Modellen zu suchen und zum anderen eignet sich ein Hängestuhl auch perfekt als Weihnachtsgeschenk. Außerdem gibt es bei vielen Händlern im Moment Angebote, sodass die Möbel günstiger als im Frühjahr sind. Dann kaufen nämlich alle ein und die Preise steigen und die Verfügbarkeit nimmt ab.

In jedem Fall sollten Sie sich die Anschaffung eines Hängestuhls für Ihren Garten einmal überlegen, da er Ihren Garten definitiv aufwertet und ein sehr bequemes Sitzmöbel ist. Warum damit dann noch bis zum Frühjahr warten?

Welche Höhe benötigt man mindestens zum Aufhängen eines Hängesessels?

Wer einen Hängesesel kaufen möchte, stellt sich natürlich die Frage, wie man ihn aufhängen soll. Dazu haben wir auf unserer Seite die grundlegenden Informationen zusammengetragen (HIER und HIER). Durch die Lektüre dieser Artikel haben Sie die beiden Aufhängearten von Hängesesseln kennengelernt. Es gibt Sessel mit und ohne Gestell.

Bei einem Hängesessel mit einem Gestell lässt sich die benötigte Höhe leicht errechnen. Es handelt sich dabei um die maximale Höhe des Sessels. Diese ist meist der oberste Aufhängepunkt des Sessels. Wenn Sie also den Hängekorb in der Wohnung aufhängen möchten, messen Sie die Höhe am gewünschten Aufstellort einfach aus. Dann können Sie beim Vergleichen einfach die Höhe in der Produktbeschreibung der Sessel überprüfen. Natürlich sollten Sie einen Sicherheitsabstand einplanen. Hierfür empfehlen wir mindestens 20 Zentimeter. Besser sind aber 30. So wirkt der Sessel auch in der Wohnung luftig und nicht gequetscht. Wenn Sie den Hängekorbsessel im Garten aufstellen möchten, sollte die zur Verfügung stehende Höhe kein Problem sein. Unter freiem Himmel gibt es schließlich genügend Platz. Bei der Aufstellung auf einem Balkon der der Terrasse gilt natürlich dasselbe wie im Innenraum, wenn der Raum nach oben hin begrenzt ist.

Aufhängehöhe für einen HängesesselBei einem Hängesessel ohne Gestell messen Sie genauso die Höhe aus. Hier müssen Sie allerdings drei Komponenten beachten:

  1. Die Länge der Befestigung an der Decke durch ein Seil oder eine Kette
  2. Die Höhe des Hängesesselkorbes
  3. Den Abstand von Korb zu Boden

Diese drei Angaben benötigen Sie. Die Länge der Kette ist dabei der variabelste Teil. Diese kann länger oder kürzer sein. Bei der Suche nach einem passenden Hängesessel sollten Sie damit beginnen einen passenden Korpus zu finden. Nachdem Sie die Höhe am Aufstellort ermittelt haben, können Sie damit beginnen.

Beachten Sie, dass der Abstand von Korb zu Boden mindestens 40 Zentimeter betragen sollte, um ein gemütliches Schaukeln zu ermöglichen. Diesen Wert können Sie also zu der Höhe des von Ihnen präferierten Sessels addieren. Dadurch erkennen Sie, wie viel Platz bis zur Decke noch ist.

Ein Beispiel:

Sie möchten den Hängekorb im Wohnzimmer aufhängen. Die normale Deckenhöhe beträgt 240 Zentimeter. Der Abstand von Sessel zu Boden soll 40 Zentimeter betragen und Ihr Wunschsessel ist 140 cm hoch: 240 cm (Deckenhöhe) – 40 cm – 140 cm (Korpus) = 60 cm. Sie benötigen also eine Kette zur Befestigung an der Decke von mindestens 60cm.

Hoffentlich konnten wir Ihnen mit diesem Beispiel erklären, worauf es bei der Ermittlung der Aufhängehöhe eines Hängesessels ankommt. Sollten Sie noch Befestigungszubehör für die Aufhängung benötigen, stellen wir auf dieser Seite auch einige Teile vor.

Hängesessel für Kinder

Einen Hängesessel für die Kinder zu kaufen, wird immer beliebter. Das Möbelstück findet sich daher auch in immer mehr Kinderzimmern und bereitet überall auf der Welt Kindern viel Freude. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, warum ein Hängesessel im Kinderzimmer eine tolle Sache ist und erklären die möglichen Aufhängearten.

6 Gründe für einen Hängesessel für KinderHängesessel für Kinder

  1. Mit einem Hängesessel können Kinder super spielen. Er lässt sich nämlich ganz einfach in jedes Spiel einbinden. So kann er mal Burg, mal U-Boot oder Höhle und mal Flugzeug oder Pferd sein. Das steigert die Kreativität der Kinder und sie lernen so sich länger alleine zu beschäftigen.
  2. Ein Hängesessel im Kinderzimmer ist der ideale Rückzugsort für Kinder. Gerade in Hängehöhlen fühlen sich Kinder total geborgen und sicher. Wenn also alles einmal zu viel wird, zieht man sich einfach in den Sessel zurück.
  3. Hängesessel sind sehr rückenschonend, da sie sich der Wirbelsäule anpassen. Gerade Sessel aus Stoff sind sehr flexibel und elastisch und schonen so den Rücken. Gerade da heutzutage schon Kinder lange sitzen (in der Schule, beim Hausaufgaben machen), ist ein solcher Hängesessel eine willkommene Abwechslung.
  4. Das Schaukeln in einem Hängesessel macht unglaublich viel Spaß! Warten Sie es nur ab, wenn Sie Ihre Kinder darin umherschaukeln sehen, wünschen Sie sich auch einen Sessel für das Wohnzimmer oder den Garten.
  5. Ein Hängesessel lässt sich in den allermeisten Fällen einfach und unkompliziert anbringen.
  6. Eine Hängehöhle braucht nicht viel Platz und lässt sich auch einfach abbauen und wegräumen.

Sie sehen also: Es spricht vieles für einen Hängesessel im Kinderzimmer. Sollten Sie nun davon überzeugt sein, stellen wir auf unserer Seite viele tolle Modelle vor.

Kommen wir nun zu den Aufhängearten.

Aufhängung und Befestigung eines Hängesessels im Kinderzimmer

Wir empfehlen im Kinderzimmer eine Deckenbefestigung des Sessels. Nur so kann er schwingen und sich bewegen und dadurch seine Vorteile voll ausspielen. Bei einer Deckenbefestigung müssen Sie allerdings unbedingt darauf achten, dass die Decke tragfähig genug ist. Ein Sessel wiegt mit Kind schnell einige Kilogramm. Und die müssen erst einmal gehalten werden. Bei Betondecken oder Vollholzdecken ist dies in der Regel kein Problem. Allerdings sind Rigips- oder abgehängte Decken ein Problem. Daran wird der Sessel nicht halten und nach kurzer Zeit aus der Wand brechen. Dann besteht Verletzungsgefahr! Sollten Sie sich nicht sicher sein, welche Decke Sie im Kinderzimmer haben, ziehen Sie einen Fachmann zu Rate.

Bei der Deckenbefestigung sind Sie außerdem sehr flexibel was den Aufhängeort angeht. Die Zugfähigkeit ist gerade in Betondecken an jeder Stelle gleich. Sie können den Sessel also dahin platzieren, wo er am besten passt. Sollten Sie zur Miete wohnen, sollten Sie aber unbedingt Ihren Vermieter über die Anbringung informieren. Die Befestigung eines Hängesessels an der Decke ist nur durch eine größere Bohrung möglich.

Nur wenn eine Deckenbefestigung nicht möglich ist, würden wir als Alternative zu einem Hängesessel mit Gestell raten. Hierbei ist die Befestigung und Aufhängung des Korpus direkt am Gestell möglich. Sie müssen also nicht extra bohren. Ein solcher Hängekorb benötigt allerdings mehr Platz als eine freischwingende Variante und kann außerdem nicht so sehr schaukeln. Dies kann natürlich auch ein Vorteil sein, denn so können die Kinder nicht zu wild mit dem Sessel spielen.

Unsere Meinung

Wir sind der Meinung, dass ein Hängesessel ein tolles und besonderes Möbelstück ist, welches wunderbar in ein Kinderzimmer passt. Versuchen Sie es doch einfach einmal aus. Sie werden sehen, dass Ihre Kinder große Freude daran haben werden. Gerade Hängehöhlen eignen sich unserer Meinung nach besonders für die Verwendung im Kinderzimmer.