8 Gründe, warum Hängesessel die ideale Sitzgelegenheit sind

8 Gründe für einen HängesesselDu suchst noch nach Gründen, dir einen Hängesessel zu kaufen? Gut, dass du hier gelandet bist. Ich habe mich vor einiger Zeit nämlich genau das Gleiche gefragt. Mittlerweile habe ich mehrere Hängesessel und bin von dieser Sitzgelegenheit total begeistert. Sogar so begeistert, dass ich eine eigene Webseite darüber erstellt habe.

Warum das so ist, möchte ich dir in diesem Artikel aufzeigen.

Hier also 8 Gründe, warum Hängesessel die ideale Sitzgelegenheit sind. Wenn du sie zu Ende gelesen hast, musst du eigentlich überzeugt sein. Etwas anderes bleibt einem nämlich fast nicht übrig.

1. Hängesessel sind bequem

Wenn du noch nie in einem Hängesessel gesessen bist, kannst du gar nicht wissen, wie bequem sie sind. Wenn du schon einmal darin geschaukelt hast, weißt du ja, dass man fast nicht gemütlicher sitzen kann. Der klassische Hängesessel besteht aus einer Sitzfläche aus Baumwolltuch. Dieses ist schön weich, sanft zur Haut und sowohl die Form als auch das Material sorgen für eine ideale Gewichtsverteilung. Denn das Körpergewicht verteilt sich automatisch gleichmäßig, was zu einem total gemütlichen Sitzen führt.

2. Hängesessel sorgen für Entspannung

Das Schaukeln, Wippen und Schwingen beruhigt den Geist. Das ist einfach so und geschieht ganz automatisch. In einem Hängesessel kann man ganz entspannt die Beine und Seele baumeln lassen. Ein solcher Sessel ist eine richtige Entspannungsoase und der perfekte Rückzugsort.

3. Hängesessel sind rückenschonend

Durch die runde Form wird außerdem der Rücken entlastet. Wer den ganzen Tag viel im Büro sitzt, wird das zu schätzen wissen. Durch die rundliche Form des Sessels wird die Wirbelsäule entspannt. Außerdem verändert man in einem Hängesessel ganz von allein immer wieder die Sitzposition, was ebenfalls gut für den Rücken ist.

4. Hängesessel sind schnell aufgebaut (und wieder zusammengepackt)

Ein Hängesessel ist in wenigen Minuten aufgebaut und auch wieder zusammengepackt. In aller Regel wird man die Befestigung an der Decke, dem Baum oder sonst wo installiert lassen, weshalb man den Sessel nur schnell einhängen muss. Das ist maximal praktisch! Du hast den Sessel im Wohnzimmer und bekommst viel Besuch? Zack, einfach schnell abhängen! Du möchtest noch schnell im Garten ein wenig abhängen? Zack, schnell aufgehängt. Du merkst worauf ich hinaus will? Flexibler und spontaner kann man mit keiner anderen Sitzgelegenheit sein.

5. Hängesessel sind platzsparend

Ein weiterer Vorteil eines Hängesessels ist, dass er nur sehr wenig Platz braucht. Sowohl im aufgebauten als auch im zusammengepackten Zustand ist der Sessel sehr klein. Gerade Modelle aus Stoff lassen sich auch ganz klein zusammenfalten. Wenn man den Sessel nicht braucht, kann man ihn einfach im Keller, dem Dachboden oder der Abstellkammer einlagern. Ausgepackt ist er

6. Hängesessel lassen sich (fast) überall aufhängen

Es gibt unzählige Möglichkeiten den Sessel aufzuhängen. Im Freien sind das zum Beispiel Bäume, Balkone, Schaukeln. Drinnen kann man den Sessel einfach an der Decke oder sogar der Wand aufhängen.

7. Hängesessel sind dekorativ

Über das Gefühl in einem Hängesessel zu schweben, habe ich ja bereits einiges geschrieben (Erinnerung: Es ist herrlich!). Noch besser ist allerdings, dass schon der Anblick eines Hängesessels entspannt. Das kann ich mir nur so erklären, dass man sich beim Anschauen an die schöne Zeit erinnert. Wahrscheinlich ist das so ähnlich, wie wenn man sich ein Bild eines weißen Sandstrandes mit Palme anschaut und direkt Urlaubsgefühle bekommt.

8. Marken-Hängesessel sind oft fair produziert

Wer nicht gerade das billigste Modell kauft, sondern auf Markensessel zurückgreift, der kann in aller Regel davon ausgehen, dass diese unter fairen Bedingungen produziert werden.

 

Wenn das nicht genügend Gründe für einen Hängesessel sind. Habe ich noch etwas vergessen? Dann schreibe einfach in die Kommentare. Vielleicht kriegen wir die Zehn ja voll? Wäre toll, wenn du mithelfen würdest.