Hängesessel

günstig online kaufen: Tipps, Tests und Vergleiche

Du suchst nach einer Sitzgelegenheit, in der du bequem die Beine und die Seele schaukeln lassen kannst?

Gemütlichkeit und Entspannung sind dir dabei genauso wichtig wie ein elegantes, modernes Aussehen?

Rückenschonend sollte es auch noch sein?

Verwenden möchtest du dieses Möbelstück im Garten, auf dem Balkon, der Terrasse oder in der Wohnung?

Dann ist ein Hängesessel genau das Richtige für dich!

Gut, dass du hier gelandet bist, denn auf dieser Seite möchte ich dir alles rund um die Welt der Hängesessel aufzeigen.

Was mich dafür qualifiziert? Ich selbst habe schon seit Jahren unterschiedliche Hängesessel, habe die unterschiedlichsten Befestigungsmöglichkeiten ausprobiert und stehe im Kontakt mit einigen Herstellern. So kommt es auch, dass ich immer wieder neue Hängesessel teste.

So kam es auch, dass ich dieses Portal gegründet habe. Auf dieser Seite möchte ich dir einen Überblick vermitteln, damit du dich später je nach Bedürfnis weiter informieren kannst. Dazu kannst du einfach mal in meinem Hängesessel-Blog vorbei schauen.

Was ist ein Hängesessel?

Eigentlich steckt in der Bezeichnung „Hängesessel“ schon alles Wichtige. Es handelt sich nämlich um einen Sessel, der an einem zentralen Punkt aufgehängt wird. Er besteht normalerweise aus einem Stoffsitz oder einer gepolsterten Fläche, die an einem stabilen Rahmen oder an einer Aufhängung befestigt ist. Der Rahmen kann aus Metall, Holz oder anderen Materialien bestehen und ist so konstruiert, dass er das Gewicht der sitzenden Person tragen kann. Der Sessel hat somit keinen direkten Kontakt mit dem Boden. Deshalb wird das Möbelstück auch als Hängestuhl, Hängesitz oder Schwebesessel bezeichnet. Im Gegensatz zu einer Hängematte verfügt ein Hängesessel aber nur über einen Haltepunkt.

Hängesessel ist dann für dich attraktiv, wenn du eine gemütliche und entspannte Sitzgelegenheit suchst. Sie können verwendet werden, um sich auszuruhen, ein Buch zu lesen, Musik zu hören oder einfach nur zu entspannen. In einigen Fällen können Hängesessel auch als Alternative zu traditionellen Stühlen oder Sofas dienen und einen einzigartigen Blickpunkt in der Raumgestaltung darstellen.

Es gibt dabei zwei grundsätzlich verschiedene Modelle: Hängesessel mit und ohne Gestell. Hier siehst du einen Vergleich dieser beiden Befestigungsarten:

Destiny Hängesessel Coco DE Luxe inkl. Gestell und Polster, beige-grau
HOBEA-Germany Hängesessel Hängestuhl Hängesitz mit 2 Kissenhüllen (L (bis 120kg belastbar), Toskana)
369,00 EUR
Preis nicht verfügbar
Destiny Hängesessel Coco DE Luxe inkl. Gestell und Polster, beige-grau
369,00 EUR
HOBEA-Germany Hängesessel Hängestuhl Hängesitz mit 2 Kissenhüllen (L (bis 120kg belastbar), Toskana)
Preis nicht verfügbar

Letzte Aktualisierung am 24.02.2024 // Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. // Bilder von der Amazon Product Advertising API

12 Gründe für einen Hängesessel

Es gibt mehrere Gründe, warum eine Hängesessel eine lohnende Anschaffung ist. Hier sind einige davon:

Einzigartig: Die Teppiche haben ein besonders elegantes Aussehen und die Optik besticht durch die dicht vernähten Filzkugeln. Das ist in jedem Raum ein Hingucker!

Kuschelweich: Wolle ist außerordentlich weich. Das macht es besonders angenehm barfuß darüber zu laufen. Auch in einer Kuschel- und Spielecke für die Kleinen macht sich ein Filzkugelteppich wunderbar.

Individuell: Durch die einzigartige Herstellung der Teppiche aus Filzkugeln entstehen handgefertigte Meisterwerke. Auch besteht bei einigen Herstellern die Möglichkeit, einen Filzkugelteppich in beliebiger Größe, Form, Muster und Farbkombination selbst zu entwerfen.

Gemütlichkeit: Ein Hängesessel bietet eine angenehme und entspannende Sitzgelegenheit. Das sanfte Schaukeln oder Schwingen kann beruhigend wirken und Stress abbauen.

Hängesessel schonen den Rücken: Durch die spezielle Sitzposition formt sich automatisch ein runder Rücken. Dieser entlastet die Wirbelsäule. Gleichzeitig gleicht man seine Sitzposition durch das Schwingen immer etwas aus, was die Rückenmuskulatur beansprucht. Gerade für Menschen, die viel Sitzen, ist ein solcher Sessel ein echter Beitrag zur Rückengesundheit.

Hängesessel sind flexibel einsetzbar: Egal, ob in der Wohnung, auf dem Balkon oder der Terrasse, egal, ob im Garten oder dem Wohnzimmer, egal ob drinnen oder draußen. Einen Hängesessel kann man überall verwenden

Hängesessel sparen Platz: Gerade Stoffsessel lassen sich sehr klein zusammenpacken. So kann man sie auf kleinem Raum lagern, wenn man sie nicht braucht.

Hängesessel sind schnell aufgebaut: Und auch wieder zusammengepackt! Wer sich eine kluge Aufhängung überlegt, wird für den Auf- und Abbau nur wenige Sekunden brauchen. Oder man lässt sie an einem geeigneten Ort einfach dauerhaft hängen. Dann spart man nicht nur Zeit, sondern kann sich auch an diesem Anblick erfreuen.

Hängesessel sehen gut aus: Ein aufgehängter Hängesessel sieht einfach gut aus und macht jeden Ort viel gemütlicher. Deshalb kann man die Sessel auch als Stil- und Dekoelement einsetzen.

Spaß für Kinder: Hängesessel sind oft bei Kindern beliebt. Sie bieten ihnen einen besonderen Platz zum Spielen, Schaukeln und Entspannen.

Outdoor-Erlebnis: Im Freien aufgehängte Hängesessel ermöglichen es den Menschen, die Natur zu genießen und eine gemütliche Umgebung im Garten, auf der Terrasse oder am Pool zu schaffen.

Faire Produktion: Markensessel zeichnen sich oft durch eine faire, nachhaltige Produktion aus. Dafür muss man zwar ein paar Euro mehr ausgeben, doch kann man so mit gutem Gewissen schaukeln.

Welcher Hängesessel zu dir passt?

Die unterschiedlichen Bezeichnungen für Hängesessel habe ich bereits angesprochen. Aber natürlich gibt es auch unterschiedliche Arten. Diese möchte ich dir hier vorstellen:

Stoffhängesessel:
Sicher ist das der klassischste Hängesessel. Diese Art von Hängesesseln besteht aus einem Stoffbezug, der an einem stabilen Rahmen oder an einer Aufhängung befestigt ist. Der Stoff kann aus Baumwolle, Polyester oder anderen Materialien gefertigt sein. Stoffhängesessel sind in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich.

Hängesessel mit Gestell:
Gestellhängesessel gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Materialien. Allen gemeinsam ist, dass man hierfür keine separate Aufhängung benötigt, da man den Sessel direkt an das Gestell hängt. Diese Hängesessel haben einen stabilen Rahmen, der mit einem Sitzbezug aus Stoff, Kissen oder Polsterung versehen ist. Sie sind in der Regel robust und langlebig. Es gibt auch Hängesessel mit Holzrahmen. Diese Hängesessel verfügen über einen Rahmen aus Holz, der entweder naturbelassen oder lackiert sein kann. Sie strahlen eine warme und natürliche Atmosphäre aus und passen gut zu verschiedenen Einrichtungsstilen.

Hängehöhle
Eine Hängehöhle ist etwas für Kinder. Darin kann man sich wunderbar verstecken, schaukeln und toben. Diese Variante macht sich deshalb ganz wunderbar in Kinderzimmern. Eine Hängehöhle schafft eine gemütliche und kuschelige Atmosphäre für Kinder. Sie können sich darin zurückziehen, lesen, spielen oder einfach entspannen. Die Höhle bietet einen privaten Raum, der den Kindern ein Gefühl der Geborgenheit vermitteln kann. Kinder können ihre Fantasie in einer Hängehöhle frei entfalten. Sie können sich vorstellen, dass sie in einer geheimen Höhle, einem Schloss oder einem Raumabenteuer sind. Die Hängehöhle kann ein Ort sein, an dem sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre eigenen Geschichten erschaffen können. Das Schaukeln oder Schwingen in einer Hängehöhle kann zur Entwicklung der motorischen Fähigkeiten beitragen. Kinder können ihre Balance verbessern, ihre Körperkoordination schulen und ihre Muskeln stärken, während sie sich im Hängehöhlen-Sitz bewegen. Ähnlich wie bei Erwachsenen kann das sanfte Schaukeln in einer Hängehöhle bei Kindern beruhigend wirken und helfen, Stress abzubauen. Es kann ihnen helfen, sich zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. Eine Hängehöhle kann auch als Rückzugsort dienen, in dem Kinder ihre Gedanken sammeln, lesen oder sich auf bestimmte Aufgaben oder Aktivitäten konzentrieren können. Die abgeschirmte Umgebung der Hängehöhle kann störende Reize reduzieren und die Konzentration fördern.

Outdoor-Hängesessel
Wer seinen Hängesessel draußen verwenden möchte, sollte auf witterungsbeständige und strapazierfähige Materialien achten. Bei einem Outdoor-Hängesessel sind dies in der Regel synthetische Fasern und Kunststoffgewebe. Durch die Verwendung eines Hängesessels im Freien kannst du die Schönheit der Natur um dich herum genießen. Ob im Garten, auf der Terrasse, am Pool oder im Campingurlaub – ein Outdoor-Hängesessel ermöglicht es dir, die frische Luft, die Sonne und die natürliche Umgebung in vollen Zügen zu genießen. Das Schaukeln oder Schwingen in einem Hängesessel im Freien kann eine besonders beruhigende und entspannende Erfahrung sein. Es ermöglicht dir, dich zurückzulehnen, zu entspannen und den Alltagsstress hinter sich zu lassen. Der Anblick von Bäumen, Blumen und dem Himmel kann dazu beitragen, eine friedliche Atmosphäre zu schaffen. Ein Outdoor-Hängesessel kann zu einem Ort werden, an dem sich die Familie versammelt und gemeinsam Zeit verbringt. Ob zum Lesen, Entspannen oder zum Spielen mit Kindern – ein Hängesessel schafft einen gemütlichen Raum für gemeinsame Erlebnisse und Gespräche im Freien.

Rattan- oder Korbflechthängesessel:
Sehr beliebt und extrem elegant sind auch Hängesessel aus (Poly-)Rattan. Dieses unempfindliche Material kann ganz unterschiedlich geflochten und gefärbt werden. Diese Hängesessel bestehen aus einem Rahmen aus (Poly-)Rattan oder anderem geflochtenem Material. Sie haben oft eine offene, luftige Struktur und verleihen dem Raum ein tropisches oder naturnahes Flair.

Hängesessel richtig befestigen

Eine der ersten Fragen, die aufkommt, wenn man sich diesem Thema beschäftigt, ist: Wie hängt man einen Hängesessel auf? Wo geht das überhaupt und kann ich das denn?

Meine Antwort darauf ist: Ja, ja, und ganz bestimmt.

Deshalb hier zunächst einmal eine Übersicht, wo man einen Hängesessel überall aufhängen kann. Bitte beachte auf jeden Fall, dass die Tragfähigkeit der Aufhängung in jedem Fall gewährleistet ist.

  • Indoor: In der Wohnung bieten sich unzählige Möglichkeiten, einen Hängesessel aufzuhängen. Hierzu zählt zunächst einmal die Zimmerdecke. Aber auch an Dachbalken oder Überständen kann ein Sessel aufgehängt werden.
  • Outdoor: Im Freien gibt es mindestens genauso viele Möglichkeiten. Denn egal ob an Bäumen, Pfosten, Schaukeln, Balkonüberstände, einem Hausvorsprung oder Vordach; überall kann man Hängesessel befestigen.

Wenn nichts davon in Frage kommt, bleibt immer noch die Möglichkeit einen Hängesessel mit Gestell zu kaufen.

Wo kann man einen Hängesessel aufhängen?

Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung: Hängesessel aufhängen

Eine ausführliche Anleitung habe ich HIER veröffentlicht. In dieser kurzen Anleitung gehe ich darauf ein, wie man einen Hängesessel an der Decke befestigt.

Schritt 1: Passenden Ort finden

Als erstes sollte man sich natürlich gut überlegen, wo der Sessel hin soll. An diesem Ort sollte genügend Platz sein und man sollte sich dort gerne aufhalten. Außerdem muss die Decke natürlich stabil genug sein. Betondecken oder massive Holzdecken sind dabei in aller Regel kein Problem. Abgehängte Decken dagegen sind nicht stabilg genug, um einen Hängesessel daran zu befestigen. Am besten man misst vorher auch einmal aus, wie viel Platz man zur Verfügung hat. Gerade da ein Hängesessel schwingt, sollte man ausreichend Abstand einplanen.

Schritt 2: Prüfen

Am besten man markiert sich das Bohrloch vorher genau. Dann kann man ein Seil daran hängen, um so zu prüfen, ob der Sessel auch richtig hängt. Wer seinen Hängesessel schon gekauft hat, kann ihn auch einmal hinhalten und prüfen, ob das so passt.

Schritt 3: Bohren

Gerade bei Betondecken kommt man um einen Schlagbohrer nicht umher. Entsprechend des Befestigungssets bzw. des Dübels muss der Aufsatz gewählt werden. Dabei sollte man etwas tiefer in die Decke bohren als der Dübel lang ist. Um dies abzuschätzen, kannst du den Dübel an den Bohraufsatz halten und mit einem Bleistift am Bohrer die Länge markieren. So weißt du, wie tief du in die Decke bohren musst. Sowohl Dübel als auch Bohrköpfe sind dabei mit Nummern gekennzeichnet. Verwende immer die gleiche Nummer für Bohraufsatz und Dübel. Den Bohrer halte dabei senkrecht, damit das Loch gerade wird. Beim Herausziehen des Bohrers kannst du entweder die Drehrichtung ändern (das können nicht alle Bohrmaschinen) oder einfach weiterlaufen lassen und langsam herausziehen.

Schritt 4: Dübel und Befestigung anbringen

In das Bohrloch wird nun der Dübel gesteckt. Mit einem weichen Plastikhammer kann man zur Not ein wenig nachhelfen, wenn der Dübel nicht so einfach in das Loch passt. Wenn der Dübel doch zu groß ist, prüfe noch einmal die Größe des Bohrkopfes. Vielleicht hast du das Loch ja zu klein gebohrt? Je nach Befestigungsset kann nun ein einfacher Ankerhaken oder eine Ankerplatte angebracht und mit Schrauben fixiert werden.

Schritt 5: Aufhängung vervollständigen

Nun kannst du deine Befestigung vervollständigen. Mittels eines Karabiners kann man als erstes eine Kette oder ein Seil befestigen. Wer dann noch einen Drehwirbel und eine Feder anbringt, hat eine perfekte Aufhängung für seinen Hängesessel. Diese sorgen dafür, dass sich das Seil nicht verdreht und dass man im Hängesessel angenehm federn kann. Mittels eines letzten Karabinerhakens kann man dann den Hängesessel anbringen. So kann man den Sessel nämlich ganz einfach ein- und wieder aushaken.

Hängesessel waschen und reinigen

Wer lange Freude an seinem Hängesessel haben möchte, sollte ihn auch ein wenig pflegen. Das ist bei den allermeisten Modellen zum Glück kein Problem und mit nur wenig Aufwand möglich.
Wie reinigt und wäscht man Hängesessel?

Tuchhängesessel: Stoffsessel lassen sich mit Wasser und etwas Spülmittel recht leicht reinigen. Einige Modelle können sogar in der Waschmaschine gewaschen werden. Vorher sollte man aber unbedingt die jeweiligen Pflegeanweisungen der Hersteller lesen. Der Trockner ist aber in jedem Fall tabu, denn beim Trocknen verzieht sich der Stoff ungleichmäßig. Am einfachsten hängt man den Sessel noch feucht auf. So verknittert er auch nicht.

Rattan-Hängesessel: Rattansessel sind ebenfalls sehr pflegeleicht. Diese können ebenfalls feucht abgewischt oder bei stärkeren Verschmutzungen mit dem Gartenschlauch abgespritzt werden.

Holz-Hängesessel: Holz ist etwas pflegeintensiver. Gerade wer seinen Hängesessel im Freien hängen hat, wird um eine regelmäßige Lasur bzw. Lackierung nicht herum kommen. Im Innenraum können Holz-Sessel aber auch unbehandelt verwendet werden. Dann sollte man aber mit Flüssigkeiten aufpassen, da diese in das Holz einziehen können.

Was gilt es beim Kauf eines Hängesessels zu beachten?

Das Wichtigste ist auf jeden Fall vor dem Kauf zu prüfen, ob eine stabile und passende Aufhängemöglichkeit vorhanden ist. Vieles darüberhinaus ist dann eine Frage des persönlichen Geschmacks. Als kleine Entscheidungshilfe habe ich dir diesen Auswahlbaum erstellt. Dieser soll eine erste Orientierung geben und dir helfen, den perfekten Hängesessel für dich zu finden:

Dieser Entscheidungsbaum soll dir beim Kauf eines Hängesessels helfen

Alles Wichtige auf einen Blick:

Wenn du einen Hängesessel erwerben oder verwenden möchtest, gibt es einige wichtige Dinge, die du wissen musst. Hier sind einige Informationen, die vor dem Kauf:

  1. Aufhängung: Ein Hängesessel muss sicher und stabil aufgehängt werden. Stelle sicher, dass die Aufhängung an einem festen und geeigneten Punkt befestigt ist, der das Gewicht des Hängesessels und der sitzenden Person tragen kann. Verwende robuste Haken, Karabiner oder Seile, die für die Verwendung mit Hängesesseln geeignet sind. Lese die Anweisungen des Herstellers sorgfältig durch und befolge die empfohlenen Installations- und Sicherheitshinweise.
  2. Gewichtskapazität: Überprüfe die maximale Gewichtskapazität des Hängesessels, um sicherzustellen, dass er das Gewicht der sitzenden Person tragen kann. Stelle sicher, dass der Hängesessel für die beabsichtigte Verwendung geeignet ist und den spezifischen Anforderungen gerecht wird.
  3. Materialien: Hängesessel sind in verschiedenen Materialien erhältlich, wie zum Beispiel Stoff, Rattan, Holz oder Metall. Überprüfe die Qualität der verwendeten Materialien, um sicherzustellen, dass der Hängesessel langlebig und robust ist. Achte auch auf wetterbeständige Materialien, wenn du den Hängesessel im Freien verwenden möchtest.
  4. Pflege und Reinigung: Informiere dich über die richtige Pflege und Reinigung des Hängesessels, um seine Lebensdauer zu verlängern. Je nach Material können unterschiedliche Pflegemaßnahmen erforderlich sein. Beachte die Anweisungen des Herstellers bezüglich Reinigungsmethoden und -mittel.
  5. Sicherheit: Verwende den Hängesessel immer unter Beachtung der Sicherheitsrichtlinien. Achten Sie darauf, dass Kinder unter Aufsicht sind, um Unfälle zu vermeiden. Stelle sicher, dass der Hängesessel ordnungsgemäß aufgehängt ist und dass alle Verbindungen und Aufhängungen sicher und intakt sind.
  6. Komfort: Überprüfe den Sitzkomfort des Hängesessels, bevor du ihn kaufst. Achte auf gepolsterte Sitze, verstellbare Rückenlehnen oder zusätzliche Kissen, um Ihren Komfort zu verbessern. Teste den Hängesessel, um sicherzustellen, dass er eine angenehme und entspannende Sitzposition bietet.
  7. Anwendungsbereich: Überlege , wo du den Hängesessel verwenden möchtest. Ob im Innen- oder Außenbereich, stelle sicher, dass der Hängesessel für den beabsichtigten Einsatzort geeignet ist. Berücksichtige die Größe des Hängesessels und den verfügbaren Platz.

Wenn du dir über diese Punkte Gedanken machst, findest du einfach und schnell den perfekten Hängesessel für dich!