Hobea XXL Hängesessel

Letzte Woche haben wir ein Paket von HOBEA-Germany erhalten und heute haben wir uns endlich einmal die Zeit genommen, unseren XXL-Hängesessel auszupacken, aufzuhängen und auszuprobieren. Entschieden haben wir uns für das Modell Atlantic in verschiedenen Blau- und Grautönen.

Vorneweg gesagt werden muss, dass HOBEA uns das Modell kostenlos zum Testen überlassen hat. Selbstverständlich hat dies keinen Einfluss auf die objektive Bewertung.

Verpackung

Die Verpackung des Hobea XXL-HängesesselsDer Hängesessel kommt in einem relativ schmalen, hohen Paket (klar, der Spreizstab kommt ja in einem Stück) – ein bisschen über Hüfthöhe. Es ist nicht schwer, wäre aber auch nicht so einfach unter der Fußmatte zu verstecken, falls ihr dem Postboten eine Abstellerlaubnis erteilt haben solltet.

Mit Hilfe einer Schere oder eines Teppichmessers ist das Paket schnell geöffnet, trotzdem kam der Inhalt unbeschadet bei uns an. Die Utensilien zur Aufhängung befinden sich noch einmal in einem kleineren Karton, die restlichen „Zutaten“ sind in Plastikfolie verpackt.

Umweltschützer aufgepasst – wir haben ein Foto vom Verpackungsmüll gemacht, der sich trotzdem echt in Grenzen hält. Etwas Pappe, ein wenig Klebeband und ein kleines Bündel Plastikverpackungen bleiben übrig. Das finde ich absolut vertretbar.

Lieferumfang

In unserem Paket enthalten war natürlich das Hängesesseltuch, das direkt am Spreizstab mit Kordeln und Aufhängung befestigt ist.

Zusätzlich werden zwei Kissen geliefert, die das Sitzen, Schaukeln und Entspannen zu einer wirklich bequemen Angelegenheit machen. Sie sind unterschiedlich groß – eines für die Sitzfläche, eines für den Rücken. Die Maße des großen Kissens sind 60 x 60 cm, die des etwas kleineren 60 x 50 cm. Die Kissen sind (ja, ich rede vom Inlay) waschbar! Zu den Inlays gehören natürlich Hüllen – ebenfalls im Atlantic-Design. Sie sind aus demselben festen Stoff gefertigt wie das Tuch des XXL-Hängesessels und unkompliziert per Reißverschluss zu schließen und öffnen. Die Inlays passen bequem in die Hüllen, etwa einen Zentimeter Spielraum hat man an den Seiten noch. Selbstverständlich kann man auch die Hüllen in der heimischen Waschmaschine waschen – genau wie die Füllungen kalt oder bei 30 Grad.

Überraschend für uns war eine Aufbewahrungshülle für den Hängesessel – wickelt man das Tuch um die Stange, kann der Sessel ohne Kissen bequem in der Hülle verstaut werden. Für uns besonders praktisch, weil wir den Atlantic-Hängesessel nicht einfach im Regen draußen lassen, sondern immer wieder in den Schuppen oder zumindest unter den Dachvorsprung räumen möchten. Vielleicht kommt er ja auch mal einen Tag lang mit ins Freibad, an den See oder zu Freunden.

Mitgeliefert wurde – wie von uns gewünscht – auch ein Aufhängungsset, das „große Aufhängungsset“ von Hobea, das sowohl eine Feder mitsamt Sicherung, zwei Karabiner, ein stabiles Seil und eine Aufhängung mit Dübel für die Decke liefert, falls der Hängesessel nicht, wie bei uns, an einer Stange oder einem Baum aufgehängt werden kann.

Optisches

Gleich beim ersten Blick auf den Sessel waren wir von der Optik begeistert. Der Spreizstab ist aus massivem, passend zum Stoff dunkelbraun lackierten Echtholz, das einen besonders edlen Eindruck vermittelt. Dem Stoff sieht man seine schwere, hervorragende Qualität an, die Farben sind perfekt aufeinander abgestimmt und werten jede Wohnung, jedes Kinderzimmer oder jeden Garten optisch auf. Die Kissen tragen nicht auf, sehen aber genauso bequem aus, wie sie tatsächlich auch sind. Die Befestigung des Tuchs am Spreizstab mit Hilfe der Kordeln sieht nicht nur dekorativ aus, sie wirkt auch absolut sicher.

Größe und Belastbarkeit

Wo XXL drauf steht, ist auch XXL drin – eine Person passt mit leicht angezogenen Beinen bequem komplett in den Hängesessel, der beinahe die Größe einer kleinen Hängematte hat (das Tuch ist 175 cm x 127 cm groß). Zum Lesen eindeutig die beste Position. Getestet haben wir den Sessel spaßeshalber auch zu zweit (wir übersteigen die 140 kg damit um ein paar Gramm) – problemlos möglich. Für zwei Erwachsene ist der Sessel natürlich nicht gemacht und dementsprechend nicht so bequem wie alleine. Ein Kind findet trotzdem super auf dem Schoß des Elternteils Platz, zum abendlichen Vorlesen oder einfach nur zum Entspannen in der Sonne. Auch bei wildem Schaukeln ächzt da nichts, der Insasse fühlt sich zu jeder Zeit sicher, zwölf Kordeln auf jeder Seite des Tuchs sorgen dafür.

Qualität

Beim Testen der Verarbeitungsqualität haben wir auf einiges geachtet. Zuerst, ob das Holz splitterfrei gearbeitet ist. Wenn man den Spreizstab mit der Hand entlang fährt, möchte man schließlich keine Spreißel bekommen. Dazu können wir nur sagen, dass das Holz perfekt verarbeitet ist, es besteht keinerlei Verletzungsgefahr.

Die Aufhängungsöse aus Metall ist beinahe übergangslos in den Kordelstrang eingearbeitet, es gibt keine scharfen Kanten und auch keine herabhängenden Fäden.

Genauso hochwertig beurteilen wir die Qualität der Nähte – diese sind gerade und robust. An Stellen, die größerer Belastung ausgesetzt sind, wurde dreifach genäht.

Das Aufhängungsset ist leicht zusammenzusetzen und erfüllt seinen Zweck ohne Quietschen, Knarzen oder Unsicherheiten seitens der Benutzer.

Besonders wichtig waren uns die Materialien. HOBEA verwendet ausschließlich natürliche Materialien für den Hängesessel – Holz und Baumwolle. Die Firma verwendet laut eigenen Aussagen ausschließlich Produkte, die unbedenklich und nachhaltig hergestellt sind. Gefertigt, also gewebt, wurde das Tuch in El Salvador. Bei Produkten, die nicht in Deutschland oder im europäischen Ausland hergestellt werden, achtet HOBEA aber auf die Einhaltung der Arbeitssicherheit und faire Behandlung der Arbeiter. Das Holz stammt aus nachhaltigem Anbau.

Besonders zu bemerken ist, dass der Stoff keinerlei unangenehme Gerüche ausströmt, die auf die Verwendung von Chemie schließen lassen würden – er ist vollkommen geruchsneutral.

Alle HOBEA-Hängesessel sind TÜV-geprüft. Sollte doch einmal etwas zu beanstanden sein, greift die dreijährige Garantie auf Material- oder Herstellungsfehler.

Sitzkomfort

Den Sitzkomfort kann man nur nach ausgiebigem Ausprobieren beurteilen, also war endlich der Moment gekommen, sich fallen und „hängen“ zu lassen. Ich kann nur sagen, dass ich – mit ärztlich attestiertem Rückenleiden wohlgemerkt – den Hängesessel den Nachmittag über kaum verlassen habe. Die Kissen sorgen für ausreichend Polsterung, in die man aber nicht einsinkt. Der feste Stoff ist angenehm auf der Haut, auch nach längerem Sitzen noch. Die Größe des Hängesessels erlaubt es einem, die Sitzposition öfter einmal zu wechseln und das Gefühl beim Schaukeln und Federn ist ein einmaliges. Etwa 40 cm über dem Boden aufgehängt, kann man sich mit den Füßen immer einmal wieder ein wenig Schwung verleihen oder sich in verschiedene Richtungen drehen, wenn man einmal die Aussicht verändern möchte oder von der Sonne in den Schatten wechseln will. Ich wäre sicherlich im Sessel eingeschlafen, hätte mein Mann ihn nicht auch noch ausprobieren wollen. Er wird sicherlich bei unseren Gartenpartys der Renner und selten unbesetzt sein.

Aufhängung/Befestigung

Das Aufhängen und Befestigen ist eigentlich ganz einfach und unterscheidet sich nicht von jedem anderen Sessel. An der oberen Öse können ein Seil, Karabiner und Federn einfach platziert werden. Je nach Aufhängeort können Sie also absolut flexibel selbst entscheiden, wie Sie Ihren Hängesessel aufhängen möchten.

Zubehör

Wie bereits erwähnt wird der Sessel mit zwei Kissenhüllen inklusive Inlays und einer im selben Design gehaltenen Tragetasche geliefert. Die Aufhängung muss extra mitbestellt werden, ist aber durchaus zu empfehlen, wie bereits oben beschrieben.

Besonderheiten oder Auffälliges

An Besonderheiten ist die Optik des Sessels zu nennen. Wir kannten ihn ja von Bildern aus dem Internet – in der Realität überrascht er dann aber doch noch einmal durch seine tatsächliche Größe und durch die Klar- und Schönheit der Farben.

Fazit

Exklusive Aufhängung bekommt man den HOBEA-XXL für etwa einhundert Euro. Die Aufhängung kostet nochmals etwa zwanzig Euro. Angesichts des Lieferumfangs (besonders der zwei farblich passenden Kissen – das ist keine Selbstverständlichkeit), der überzeugenden Optik, der einfachen und sicheren Montage und des einmaligen Sitzkomforts halten wir den Preis für absolut angemessen. Hängesessel aus Korb kosten gut und gerne das dreifache und sind nicht annähernd so bequem. Den Sessel gibt es in so vielen verschiedenen Farbkombinationen, dass wirklich für jeden Geschmack und jede Wohnung der passende mit dabei sein dürfte.