Baumwoll-Hängesessel

Baumwolle ist ein sehr beliebtes Material für Hängesessel. Das können wir absolut nachvollziehen und wollen Ihnen deshalb auf dieser Seite zunächst die Materialeigenschaften vorstellen, dann die Vor- und Nachteile von Baumwolle erörtern und Ihnen Aufzeigen, was für einen Hängesessel aus Baumwolle spricht. Zum Schluss geben wir Ihnen noch eine Checkliste für den Kauf eines Baumwoll-Hängesessels.

Materialeigenschaften Baumwolle

BaumwolleBaumwolle wächst in den Tropen und Subtropen als Busch oder kleiner Baum. Der Name ist daher ein wenig missverständlich, entstand aber, da sich die Samen der Baumwolle über weite Strecken – wie bei einem Baum – verbreiten können. Die Baumwollfasern dienen dabei als Schutz und Wasserspeicher für die Samen, die sich im Inneren befinden. Baumwolle ist eine der ältesten Pflanzen, die vom Menschen kultiviert wurde. Von Amerika aus fand diese Pflanze über Spanien und Italien ihren Weg nach Europa, wo Sie Anfang des 19. Jahrhunderts ihren Durchbruch in der Textilindustrie begann. Seither wird diese Pflanze hauptsächlich für Baumwoll-Decken, Baumwoll-Kleidung oder Baumwollbettwäsche verwendet. Aber es gibt auch Baumwoll-Öl und weitere Produkte aus diesem Rohstoff. Auch die Verwendung in Hängesesseln wird immer beliebter.

Da Baumwolle sehr leicht, saugfähig und sehr widerstandsfähig ist, hat sich diese Naturfaser als unersetzlicher Rohstoff etabliert.

Nachdem die Materialeigenschaften und die Geschichte in aller Kürze dargelegt wurden, kommen wir nun zu den Vor- und Nachteilen von Baumwoll-Hängesesseln.

Vor und Nachteile von Baumwoll-Hängesesseln

Durch diese stichpunktartige Übersicht möchten wir Ihnen sowohl die Vor- als auch die Nachteile von Baumwoll-Hängesesseln aufzeigen.

Nachteile

  • Baumwolle ist eine sehr empfindliche Plinze. Deshalb müssen für ihren Anbau viele Pflanzenschutzmittel eingesetzt, um sie vor Krankheiten zu schützen.
  • Die Baumwollpflanze benötigt sehr viel Wasser, um zu wachsen. Da diese Pflanze aber in tropischen oder subtropischen Gefilden beheimatet ist, ist hier meist eine intensive künstliche Bewässerung nötig.
  • Fast die gesamte Baumwollproduktion findet in Entwicklungsländern und meist auf kosten armer Bauern statt, die den Pestiziden beim Anbau ausgesetzt sind.
  • Auch ist Kinder- und Zwangsarbeit beim Anbau von Baumwolle immer noch traurige Realität.
  • Mehr als die Hälfte der weltweit erzeugten konventionellen Baumwolle stammt von genmanipulierten Pflanzen.
  • Da Baumwolle sehr saugfähig ist, nimmt sie Schmutz sehr schnell auf. Gerade bei einem Hängesessel kann dies dazu führen, dass sich unschöne Flecken bilden.

Vorteile

  • Baumwolle ist ein sehr günstiger Rohstoff. Ein Hängesessel aus Baumwolle ist daher sehr preiswert.
  • Baumwolle hat ein sehr angenehmes Hautgefühl. Es fühlt sich nämlich sehr weich und kuschelig an. Daher kann man in einem Baumwollhängesessel wunderbar entspannenden.
  • Wer zertifizierte Bio-Baumwolle kauft, kann sicherstellen, dass diese ökologisch erzeugt wurde und keine Gentechnik enthält. Darüber hinaus garantieren verschiedene Öko-Siegel auch eine faire Herstellung, die den Bauern ein angemessenes Einkommen garantiert.

Warum ein Baumwollhängesessel eine gute Idee ist

Ein Baumwoll-HängesesselUnserer Meinung nach ist ein Baumwollhängesessel eine tolle Sache. Das Material eignet sich perfekt für dieses Möbelstück, da es sehr schön aussieht. Das Hautgefühl ist einfach unvergleichlich und es gibt fast nichts gemütlicheres als einen Hängesessel aus Baumwolle. Auch ist dieser recht preiswert, selbst wenn man Wer auf Bio-Baumwolle legt. Ein weiterer Vorteil ist, dass ein Hängesessel aus Baumwolle sehr kompakt verstaut werden kann. Er besteht nämlich nur aus der Sitzfläche und manchmal einem Spreizstab, der dafür sorgt, dass die Sitzfläche auseinandergespannt ist. Deshalb ist er schnell auf- und wieder abgehängt und im Keller braucht er nicht viel Platz. Ein solcher Sessel lässt sich nämlich einfach zusammenfalten. Das ist ein unschlagbarer Vorteil gegenüber sperrigen und klobigen Hängekörben aus Polyratten. Baumwolle lässt sich auch in alle Farben einfärben. So finden Sie bestimmt einen Sessel, der Ihnen gefällt und zu Ihnen passt. Sie sollten nur darauf achten, dass auch das Färbemittel alle Umweltauflagen der EU erfüllt. Unserer Meinung nach ist hier ein Bio-Sessel auch hier die richtige Wahl.

Tipps für den Kauf eines Hängesessels aus Baumwolle

Nun noch einige Hinweise für den Kauf eines Hängesessels aus Baumwolle:

  1. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Sessel von der Größe her zum Aufstellort passt. Messen Sie diesen deshalb vorher genau aus.
  2. Entscheiden Sie sich für eine Farbe.
  3. Überlegen Sie sich, ob Sie einen Hängesessel mit oder ohne Spreizstab möchten.
  4. Machen Sie sich Gedanken über weiteres Zubehör. Einige Hängesessel haben eine extra Fußstütze, die sehr bequem ist.
  5. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf Bio-Qualität.
  6. Vergleichen Sie die Preise über einen gewissen Zeitpunkt und sowohl im Internet als auch bei Händlern in Ihrer Nähe.

Wenn Sie diese Punkte vor dem Kauf beachten, finden Sie recht einfach Ihren Traumsessel und haben damit auch viel Spaß.