Produktvorstellung: Deckenhalter / Deckenschraube mit Kugellager für Hängesessel

Jeder, der sich einen Hängesessel anschaffen möchte, wird sich sehr schnell diese Frage stellen: Wie befestige ich den Sessel denn richtig? Natürlich haben wir uns damit auf dieser Seite schon ausgiebig beschäftigt. Alle Möglichkeiten finden Sie bei uns HIER.

Heute möchten wir Ihnen passend dazu eine sehr praktische Deckenhalterung vorstellen. Diese wird benötigt, wenn Sie Ihren Hängekorb nicht an einem Gestell, sondern an der Zimmerdecke aufhängen möchten. Das Besondere an dieser Deckenschraube ist, dass sie schon sehr viel integriert hat. Sie besteht nämlich aus dem Deckenhalter und einem bereits integrierten Kugellager. Dadurch kann man den Sessel sicher befestigen und gleichzeitig durch das Kugellager geräuschlos in alle Richtungen drehen. So wird ein Verdrehen und zurück drehen des Seils – und damit des Hängesessels – verhindert.

Normalerweise empfehlen wir für die Deckenbefestigung eines Hängesessels folgende Komponenten:

  1. Zunächst die stabile Deckenhalterung (also eine Ankerplatte oder Ankerhaken)
  2. Dann einen Drehwirbel, damit sich das Aufhängeseil nicht verdreht
  3. Zuletzt eine Schwingfeder, damit das Schaukeln angenehmer, da abgefederter, wird

Das hier vorgesellte Produkt ersetzt damit Komponente 1 und 2, also die Deckenschraube und den Drehwirbel. Das sieht nicht nur besser aus, da nicht so viele unterschiedliche Teile am Seil hängen. Gerade im Innenraum, wo man auf eine schlichte und unauffällige Aufhängung wert legt, ist dies ein unschätzbarer Vorteil.

Diese Befestigung besteht aus eloxiertem Stahl und trägt bis zu 120 Kilogramm. Dies ist für den üblichen Gebrauch völlig ausreichend. Natürlich muss vor dem Anbringen die Tragfähigkeit der Decke geprüft werden! Eine sichere Aufhängung und Befestigung ist nur an massiven Decken aus Beton oder Holz möglich. An abgehängten Decken oder Rigipswänden hält kein Hängesessel. Prüfen Sie deshalb unbedingt, um welche Decke es sich bei Ihnen handelt. Im Zweifel sollten Sie einen Fachmann zu Rate ziehen, um Stürze und Verletzungen zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*