Unterschied zwischen Rattan und Polyrattan

Rattan-Möbel sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Egal ob im Baumarktprospekt, der Gartenzeitung oder dem Möbelhaus, überall sind diese Möbel zu bewundern. Doch wussten Sie, dass Rattan nicht gleich Rattan ist und das es einen großen Unterschied zwischen Rattan und Polyrattan gibt? Nicht? Das ist auch kein Wunder, denn der Handel nimmt es mit den Bezeichnungen hierfür nicht sonderlich genau. Damit Sie aber bekommen, was Sie möchten, müssen Sie informiert sein. Genau dies möchte dieser Artikel tun!

Materialeigenschaften Rattan

Rattan ist ein natürlicher Rohstoff, welcher aus dem Peddigrohr gewonnen wird. Das Material ist sehr biegsam und wird unter dem Einsatz von heißem Dampf in Form gepresst und geflochten. Genau diese wunderschönen Flechtmuster haben es zu Beginn der 80-Jahre extrem beliebt gemacht. Rattan wird aber schon viel länger im Möbelbereich eingesetzt. Sicher erinnern Sie sich auch an unterschiedlichste Korbmöbel. Für den Innenbereich ist Rattan ein sehr gutes Material, da es natürlich ist, nicht chemisch behandelt werden muss und durch das Geflochtene sehr locker und leicht wirkt. Nichtsdestotrotz ist es sehr stabil.

Für den Außeneinsatz eignet es sich allerdings nicht besonders gut. Denn Rattan verträgt keine Feuchtigkeit und Nässe. Es ergraut und schimmelt. Selbst behandelt verliert es nach einiger Zeit seine Elastizität und kann reißen. Aus diesem Grund wurde Polyrattan entwickelt, welches das natürliche Rattan im Gartenmöbel-Bereich mittlerweile nahezu ersetzt hat.

Materialeigenschaften Polyrattan

Polyrattan wurde als Ersatz für natürliches Rattan entwickelt. Dabei handelt es sich um eine synthetische Faser, die im Gegensatz zu Rattan Feuchtigkeit verträgt. Selbst Staunässe und dauerhafte Feuchte machen dem Material nichts aus. Damit ist es für den Einsatz im Garten bestens geeignet. Doch damit nicht genug. Außerdem ist Polyrattan extrem witterungsbeständig und leicht zu reinigen. Ein nasser Lappen mit etwas Spülmittel reicht für die meisten Verschmutzungen schon aus. Auch ist Polyrattan uv-beständig und farbecht. Auch nach langer Zeit in praller Sonne oder im Regen behalt es seine Farbe. Da Polyrattan sehr günstig herzustellen ist, sind Hängesessel daraus auch recht preiswert. Da es das Material in fast allen Farben gibt, findet jeder ein passendes Möbelstück. Durch moderne Flechttechniken sind Korbsessel daraus auch wirklich ein Blickfang.

Fazit

Unterschied Rattan und Polyrattan
Hier kann man den Unterschied zwischen Rattan und Polyrattan gut erkennen.

Aufgrund der Materialeigenschaften sind mittlerweile fast alle Möbelstücke im Garten- und Außenbereich aus Polyrattan gefertigt. Wahrscheinlich deshalb hat sich auch die Bezeichnung Rattan im Gartenmöbel-Bereich für Polyrattan etabliert und die meisten Händler unterscheiden gar nicht mehr. Die Chancen stehen also hoch, dass sich auch unter der Bezeichnung „Rattan-Hängesessel“ ein „Polyrattan-Korbsessel“ verbirgt. Im Zweifel sollten Sie allerdings noch einmal nachfragen, um auch wirklich das richtige Material zu bekommen. Wir empfehlen im Außenbereich ganz eindeutig Polyrattan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*