Hängesessel im Garten

Hängesessel im GartenUnserer Meinung nach ist in einem schönen Garten ein Hängesessel kaum mehr wegzudenken. Schon Christoph Kolumbus  berichtete nach seiner ersten Reise nach Amerika von einer gemütlichen Schlaf- und Entspannungsgewohnheit der Ureinwohner. Sie schliefen nämlich in Hängematten, aus denen sich in Südamerika der Hängesessel entwickelte. Populär wurde der Hängesessel durch das Rattan-Ei von Nanna Ditzel im Jahr 1957. Zehn Jahre später entwarf der Designer Eero Aarnio aus Acryl-Glas den „Bubble Chair“. Die durchsichtige Halbkugel machte den Hängesessel auf der ganzen Welt bekannt. In den letzten Jahren wurden dann besonders Polyrattan-Lounge-Sessel sehr beliebt. Sie finden sich heute in unzähligen Gärten und sorgen dort für Entspannung und Wohlbefinden. Egal, ob mit einem Getränk oder einem Buch in der Hand oder einfach nur gemütlich sitzend, ein Hängesesel ist in jedem Garten ein Muss..

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite nun aufzeigen, warum ein Hängesssel für den Garten eine gute Idee ist, worauf Sie beim Kauf eines Hängekorbes für den Garten achten sollten und wie man den Sessel dann im Freien befestigen kann.

Gründe für einen Hängesesel im Garten

Ein Hängesessel im Garten

  • Die Schwingungen und das Schaukeln in einem Hängekorbsessel sorgen für die pure Entspannung. Es gibt nichts Gemütlicheres als nach einem stressigen Tag in einem Hängekorbsessels zur Ruhe zu kommen.
  • Durch die aufrechte Sitzposition kann man darin auch sehr gut lesen oder mit dem Laptop oder dem Tablet arbeiten. Warum auch nicht das Schöne mit dem Nötigen verbinden? Hier macht das Arbeiten nämlich gleich doppelt so viel Spaß.
  • Im Gegensatz zu vielen anderen Gartenmöbeln wie Hollywoodschaukeln braucht ein Hängekorb nur sehr wenig Platz. Er kann also auch ohne Probleme in kleinen Gärten oder sogar auf dem Balkon aufgestellt werden.
  • Ein Hängesessel sieht auch einfach in jedem Garten gut aus. Er verschönert ihn und wertet ihn auf. So ist ein solcher Sessel auch immer ein Designelement, der schon beim bloßen Ansehen Wohlbehagen und Gemütlichkeit erzeugt.
  • Sie werden außerdem feststellen, dass Sie durch einen Hängesessel viel mehr Zeit in Ihrem Garten verbringen werden, denn nun kann man dort ganz entspannt die Zeit genießen.

Worauf man bei einem Hängesessel für den Garten achten sollte

Sollten Sie die Argumente für einen Hängesessel im Garten überzeugt haben, sollten Sie vor dem Kauf allerdings einige Punkte beachten. Gerade für Gartenmöbel gibt es  spezielle Anforderungen, die Sie kennen sollten.

Am wichtigsten ist sicher, dass die Hängekorbsessel wetterfest sein müssen. Nur so haben Sie lange Freude an Ihren Möbelstücken. Achten Sie deshalb beim Kauf darauf, dass sowohl das Material des Korpus als auch die Befestigung witterungsbeständig sind. Hierbei sollten Sie besonders darauf achten, dass die Hängesessel Nässe und Feuchtigkeit vertragen. Selbst im Sommer wird Ihr Hängesessel durch Tau nass werden. Aber auch ein eventuell angebrachter Spreizstab oder das Gestell muss feuchtigkeitsunempfindlich sein. Als Material hat sich hierfür besonders Polyrattan hervorgetan. Diesem Material kann Nässe nämlich nichts anhaben. Aber auch starke Sonneneinstrahlung und Schmutz können dem Material kaum beschädigen. Beim Kauf eines Hängesessels für den Garten müssen Sie aber auch darauf achten, dass die Polster und Kissen wetterfest sind. Diese können allerdings auch über Nacht im Inneren aufbewahrt werden.

Aber auch optisch sollte ein Hängesessel zum Garten passen. Um eine natürliche Verbindung zwischen Garten und Wohnraum zu schaffen, eignet sich Holz besonders gut. Gerade heimische Hölzer sind allerdings nicht witterungsbeständig und schimmeln schnell. Deshalb muss Holz imprägniert oder lackiert werden. Tropische Hölzer sind widerstandsfähiger. Sie sollten dann nur darauf achten, dass das Tropenholz aus zertifiziert nachhaltigem und ökologischem Anbau stammt. Aber auch Polyrattan gibt es mittlerweile in vielen Brauntönen, die eine natürliche Holzoptik erzeugen.

Sollten Sie sich noch nicht sicher sein, welches Material Ihr Hängesessel im Garten haben soll, können Sie sich auf unserer Seite darüber informieren.

Außerdem sollten gerade Gartenmöbel einfach zu reinigen sein. Da der Sessel im Freien schnell dreckig wird, sollte die Reinigung ohne größeren Aufwand möglich sein. Bei den meisten Materialien im Outdoor-Bereich ist dies  schon mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel möglich.

Befestigung des Hängesessels im Garten

Bei der Befestigung des Sessels im Garten kommt es zunächst einmal darauf an, welches Modell Sie sich vorstellen. Es gibt nämlich Hängesessel mit und ohne Gestell.

haengesessel-garten
Hier sehen Sie einen Hängesessel mit Gestell im Garten.

Hängesessel ohne Gestell benötigen eine separate Aufhängung. Dies kann im Garten ein stabiler Ast an einem Baum oder  ein Balkon- oder Dachüberstand sein. Sie müssen bei der Anbringung nur unbedingt darauf achten, dass die Befestigung stabil genug ist. Bei einem normalen Hängesessel inklusive Benutzer kommen hier schnell 90-120 Kilogramm zusammen. Damit Sie sich nicht verletzen, müssen Sie die Tragfähigkeit unbedingt vorher genau prüfen. Auch muss eine gewisse Höhe vorhanden sein. Am Befestigungsort muss das Seil angebracht werden, um schwingen zu können. Dann kommt der Sessel, der auch eine gewisse Höhe hat und zu guter Letzt braucht man noch Abstand vom Sessel zum Boden. Insgesamt benötigen Sie so eine Höhe von ungefähr 1,80 Meter. Mehr ist kein Problem, da dann das Seil oder die Befestigungskette einfach länger wird. Weniger Höhe ist schon schwieriger.

Hängesessel mit Gestell eignen sich vor allem für Gärten in denen eine Aufhängung aus den aufgeführten Gründen nicht möglich ist. Mit einem Hängesesselgestell kann man seinen Sessel überall aufstellen, da der Korpus direkt an das Gestell gehängt wird. So lässt sich der Hängesessel im Garten auch schnell verschieben und um platzieren.

Unser Fazit

Wir sind der Meinung, dass ein Hängesessel für den Garten und Sie eine Bereicherung ist. Wer Platz hat und gerne mehr Zeit im Freien verbringen möchte, für den ist ein Hängekorb genau das richtige. Durch die verschiedenen Aufhängemöglichkeiten ist es auch für jeden möglich in seinem Garten einen solchen Sessel aufzuhängen. Worauf also noch warten?