Hängesofa

(Durch den Klick auf das Bild gelangen Sie zu Amazon, wo Sie Näheres über den Sessel erfahren und ihn kaufen können.*)

Der letzte Schrei für diesen Sommer ist ganz eindeutig ein geräumiges Hängesofa im Garten. Man kommt mittlerweile in fast keinem Gartenblog oder Einrichtungsmagazin daran vorbei. Wir finden: Zu Recht!

Im Folgenden möchten wir Ihnen deshalb zunächst einmal aufzeigen, was ein Hängesofa ausmacht, um danach die Vor- und Nachteile zu erörtern. Außerdem möchten wir Ihnen noch mit einer Checkliste den Kauf erleichtern und Ihnen nützliche Tipps für die richtig Jahreszeit für den Kauf von Hängesesseln geben. Nebenan sehen Sie, wie ein solches Hängesofa aussehen kann. Wir finden, dass ein solches Sofa in jedem Garten eine gute Figur macht. In letztzer Zeit wird dieses Möbelstück sogar in der Wohnung immer beliebter und viele Menschen verschönern sich damit ihr Wohnzimmer.

Was ein Hängesofa ausmacht

Ein Hängesofa ist noch viel breiter als ein normaler Hängesessel. Darin finden mindestens zwei Personen Platz und können sich darin meist auch ausstrecken. Im Gegensatz zu einem Hängesessel haben Hängesofas meist auch eine flachere Sitz- und Liegefläche, sodass man sich auf ihnen auch bequem hinlegen kann. Durch dieses loungeartige Sitzgefühl entspannt man sich direkt. Viele der hängenden Sofas zeichnen sich außerdem durch eine runde Sitzfläche aus. Damit passen sie ideal in den Garten und fügen sich harmonisch in das natürliche Ambiente ein. Ansonsten lassen sich Gemeinsamkeiten nur schwer ausmachen, da es sehr viele unterschiedliche Modelle gibt. Im Grund ist auch nur wichtig, dass Sie daran Ihre Freude haben. Wie ein Hängesofa aber in etwa aussehen kann, sehen Sie hier:

Ein Hängesofa
Die Merkmale eines Hängesofas lassen sich an diesem Modell besonders gut erkennen.

Nachteile eines Hängesofas

  • Sehr hoher Platzbedarf. Ein Hängesofa, das seinen Namen verdient, kann nur aufgestellt werden, wenn ausreichend Platz vorhanden ist. Ein solches hängendes Sofa ist mindestens 100 cm breit.
  • Auch die Höhe sollte nicht unterschätz werden. Gerade bei Modellen mit Gestell benötigt man mindestens 2,30 m in der Höhe.
  • Da diese Gartenmöbel gerade sehr viel nachgefragt werden und auch der Materialeinsatz höher als bei Hängesesseln ist, sind Hängesofas recht teuer.
  • Sitzen ist hier nur schwer möglich.
  • Diese Modelle sind sehr schwer und deshalb sollten Sie vorallem auch die gewünschte Halterung gut überprüfen.

Vorteile eines Hängesofas

  • Ein Hängesofa ist nicht nur eine bequeme Sitzgelegenheit, damit drücken Sie eine eigene Lebenseinstellung aus. Durch ein solches Möbelstück im Garten werden Sie automatisch ruhiger und entspannter
  • Jeder Garten wird so aufgewertet und direkt moderner. Mit einem Hängesofa zeigen Sie, eine moderne Vorstellung von Garten- und Möbeldesign. Ihre Freunde werden Sie darum beneiden!
  • Wer Freude an Loungemöbeln hat und Gefallen an der breiten Sitzfläche hat, ist mit einem hängenden Sofa gut bedient.
  • Das Schwingen und Schaukeln in einem Hängesofa ist ein wunderbares Gefühl, das Sie bereits nach kurzer Zeit nicht mehr missen möchten.

Checkliste für den Kauf eines Hängesofas

Sollten Sie die Vorteile überzeugen und wenn Sie sich ein Hängesofa zulegen möchten, haben wir für Sie eine kurze Checkliste erarbeitet, damit Sie das richtige Möbelstück für sich auswählen. Wenn Sie diese den Punkten nach durcharbeiten, finden Sie am Ende ohne viel Anstrengung das perfekte Möbelstück für sich! Also, worauf noch warten? Los geht’s!

  1. Messen Sie den gewünschten Aufstellort gründlich aus. Notieren Sie die zur Verfügung stehende Breite, Tiefe und Höhe. Alle drei Werte sind wichtig, da einige Modelle sehr hoch sind und gerade die Höhe bei der Planung oft vernachlässigt wird. Wer am Anfang sagt „das wird schon passen!“, wird am Ende vielleicht schreien „Mist, doch nicht!“
  2. Legen Sie fest, ob Sie ein Hängesofa mit einem Gestell oder einer Aufhängung wünschen. Dies hängt ebenfalls mit dem gewünschten Aufstellort zusammen. Ist dort ein Überstand, ein Balkon oder stabiler Baum vorhanden, können Sie das Sofa dort aufhängen. Fehlt dies, kaufen Sie am besten eines mit Gestell.
  3. Entscheiden Sie sich für ein Material. Wir haben auf unserer Seite die verschiedenen Materialien für Gartenmöbel vorgestellt, die Materialeigenschaften dargelegt und ihre Vor- und Nachteile beleuchtet.
  4. Stecken Sie Ihr Budget ab. Niemals sollten Sie sich unserer Meinung nach für einen Ratenkauf entscheiden, sondern nur so viel für das Objekt der Begierde ausgeben, wie Sie zur Zeit zur Verfügung haben.
  5. Vergleichen Sie die Preise im Baumarkt, im Fachhandel und im Internet über einen längeren Zeitraum. So können Sie sich einen Überblick verschaffen und zahlen am Ende nicht zu viel.
  6. Kaufen Sie das Möbelstück dort, wo es günstig ist. Bedenken Sie hierbei aber auch eventuell anfallende Versand- und Transportkosten. Bei Hängesofas handelt es sich um große, schwere und sperrige Möbelstücke, deren Versand teuer ist. Achten Sie also genausten darauf, ob dieser inklusive oder exklusive ist.
  7. Haben Sie Spaß und Freude mit Ihrem neuen Hängesofa!

Wann Sie ein Hängesofa kaufen sollten

Oft werden wir gefragt, wann der richtige Zeitpunkt für den Kauf von Gartenmöbeln oder speziell Hängesofas ist. Eine generelle Aussage ist hier meist schwierig, da es auf Ihre persönlichen Prioritäten ankommt und es regionale Unterschiede gibt. Im Grunde ist der richtige Zeitpunkt für den Kauf wann immer Sie die Ware dringend benötigen. Bei einigen Menschen bildet sich ein solches Bedürfnis recht schnell aus und dann sollten Sie dieses auch befriedigen. Andere möchten gerne Geld sparen und der Zeitpunkt des Kaufes ist ihnen nicht ganz so wichtig. Überlegen Sie also zu welcher Gruppe Sie gehören.

Wenn Sie es mit dem Kauf nicht ganz so eilig haben, empfiehlt sich unserer Erfahrung nach der Kauf eines Hängesofas im Herbst. Da es sich bei Gartenmöbeln um Saisonware handelt, die besonders im Frühlung und Sommer nachgefragt wird, können Sie immer Herbst wahre Schnäppchen machen. Der Grund hierfür ist, dass Händler und Verkäufer diese große und sperrige Ware aus ihren Lager- und Verkaufsflächen bekommen möchten. Es soll ja Platz für Winterware geschaffen werden. Aus diesem Grund werden Kunden zu dieser Jahreszeit mit besonderen Rabatten gelockt. Wer sich dann noch für ein Ausstellungsstück erwärmen kann, kann richtig Geld sparen! Der antizyklische Kauf – also gegenläufig zum Trend – vom Hängesofas spart unserer Erfahrung nach also richtig Geld! Und wer ein solches Schnäppchen gemacht hat, hat beim Schaukeln gleich noch mehr Freude.